Kürzlich veröffentlicht

Geschwindigkeitsrausch

Geschwindigkeitsrausch

Warum darf man auf deutschen Autobahnen eigentlich “rasen-was-das-Zeug-hält”? Macht es einen Sinn? Wer schon einmal auf ausländischen Autobahnen gefahren ist, der hat bemerkt, wie gemütlich und entspannt es dort zugehen kann. Oft sind diese Autofahrer (gerade in Skandinavien) auch noch extrem Höflich. Aber bei uns […]

Das Grundeinkommen

Das Grundeinkommen

Haben Sie sich selber einmal Gedanken gemacht, was wäre, wenn Sie jeden Monat 2.000€ einfach so bekämen? Natürlich! wird wahrscheinlich jeder sagen… man könnte jeden Tag Essen gehen, ständig etwas kaufen, nur noch im Urlaub sein usw. doch Halt! Man könnte auch etwas Sinnvolles damit […]

Lebewesen

Lebewesen

„Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz“ – so hieß es früher, wenn wir Kinder Maikäfer fingen und in Pappschachteln mit Löchern im Deckel und Blättern darin  gefangen hielten. Wann eigentlich begann das Unwesen, Lebewesen mitleidslos zu schreddern, ohne Betäubung zu kastrieren und aufzuschneiden? (mehr …)

Placebo Arzt oder: Von Mensch zu Mensch

Placebo Arzt oder: Von Mensch zu Mensch

Haben Sie das auch schon erlebt? Sie sitzen im Behandlungsraum des Arztes und er dreht Ihnen den Rücken zu, während Sie Ihre Beschwerden schildern, weil er Ihre Ausführungen zeitgleich in den Computer tippt. In dieser abgewandten Haltung sieht er weder Ihre Mimik noch Ihre Körpersprache. […]

Schluss mit den Täuschungen, die uns der weltweite Handel beschert!

Schluss mit den Täuschungen, die uns der weltweite Handel beschert!

Schluss jetzt mit der globalen Manipulation der Nahrungsmittelindustrie! Schluss mit dem Etikettenschwindel, bei dem nichts so ist, wie es scheint! Wir lassen uns nicht länger abspeisen mit Essen, das vollgepumpt ist mit Antibiotika und chemischen Veränderungen. Wir müssen uns schützen vor den Machenschaften der Nahrungsmittelindustrie.  […]

Funklöcher, Meditationen und Gedankenfreiheit

Funklöcher, Meditationen und Gedankenfreiheit

Sie haben viel zu tun und stecken bis zum Hals in der Arbeit. Plötzlich – ein Funkloch! Wo immer Sie sich befinden, Ihr Handy ist dabei, ob im Auto, in der Bahn, auf dem Wanderweg, im Restaurant oder über den Wolken. Und nun diese Beeinträchtigung – Sie haben keine Verbindung zum Netz! Kommen Sie mal ganz nah an mein Ohr…nutzen Sie diese unerwartete Auszeit für eine Meditation! Schalten Sie ab, dann flüstere ich Ihnen ein paar Tipps ins Ohr: Lassen Sie Ihren Gedanken endlich einmal freien Lauf und Ihren Atem bewusst fließen. Schließen Sie die Augen. Während dieser Reise nach innen haben Sie viel Zeit für neue Erkenntnisse, und erhalten in der Stille die Gelegenheit, auf nie gekannten meditativen Wegen zu einfachen zu Lösungen kommen, mit denen Sie Ihre anstehenden Probleme meistern können. Ein Lob auf die Auszeit aus der digitalen Gefangenschaft!  rf

Kühe ohne Kindheit

Kühe ohne Kindheit

Die heutige Generation junger Mütter stillt ihre Babys rund um die Uhr – den Tieren gestehen wir den natürlichen Umgang mit ihren Nachkommen nicht zu. Kälber zum Beispiel werden meistens innerhalb von 24 Stunden von ihren Müttern getrennt. Der Grund? Sie trinken zuviel Milch! Die kann […]

Der Irrsinn ist unter den Menschen ausgebrochen

Der Irrsinn ist unter den Menschen ausgebrochen

Wir leiden unter der Hitze des Sommers 2018? Geschenkt! Tiere leiden darunter, durch uns kein artgerechtes Leben führen zu können. Weil irgendwelche Gesetzgebungs-Fetischisten den Bewegungsradius zum Beispiel eines Mast-Schweines auf eine Stallfläche zwischen einem und einem halben Quadratmeter vorschreiben. Der Bewegungsraum eines Schweins ist nicht […]

Notaufnahme in Krankenhäusern

Notaufnahme in Krankenhäusern

Menschen, die plötzlich erkranken oder einen Unfall haben, werden von den Facharzt-Praxen abgewiesen, weil diese „Bestell-Praxen“ sind. Sie werden nicht behandelt, sondern in das nächste Krankenhaus geschickt. Und dann schreiben seriöse Zeitungen darüber, dass Patienten selbst mit „Wehwehchen“ das Krankenhaus aufsuchen.

Liebe Ärzte, in Fach-Praxen und Krankenhäusern, was haltet Ihr davon, den Eid, den Ihr geschworen habt, erneut zu lesen?

Es geht um Menschen, für die Ihr Verantwortung tragt, nicht um Gemischtwaren, wo es egal ist, ob ihr einen Kaugummi oder eine Tafel Schokolade verkauft. Falls Ihr Euch beschwert, dass ihr das Patienten-Volumen nicht bewältigen könnt, dass der Papierkram für die Krankenkassen zu hoch ist oder dass zu wenig von den Kassen gezahlt wird, dann tut etwas dagegen. Aber lasst nicht die Patienten für eine verfehlte Gesundheitspolitik büßen! rf